Diagnose Krebs - Was kann ich tun?

Hilfe für Betroffene und Angehörige

  • Die Diagnose Krebs verändert das Leben eines Menschen un das seiner Angehörigen und Freunde oft schlagartig und nachhaltig. Für die meisten Betroffenen ist die Diagnose zunächst einmal ein Schock. Viele Krebskranke

    und ihre Angehörige fühlen sich völlig überfordert. Untersuchungen und Behandlungen können große Belastungen mit sich bringen. Ängste und Sorgen können zusätzlich das seelische Gleichgewicht in erheblichem Maße stören. Viele Menschen wissen nicht, was sie selbst tun können, um ihre Gesundheit wiederherzustellen und sich eine gute Lebensqualität zu erhalten. So kann das Gefühl der Ohnmacht und Hilflosigkeit entstehen. Das kann wiederum lähmend auf den Betroffenen wirken.


    Die Therapie und Seminarangebote, sollen Ihnen dabei helfen, diesen
    Teufelskreis zu durchbrechen. Sie zeigen, wie Sie selbst - zusätzlich zu ihrer
    medizinischen Behandlung - auf vielfältige Art und Weise aktiv werden können,
    um Ihren Heilungsprozess zu unterstützen und wieder Mut, Hoffnung und Vertrauen zu fassen. Die Angebote sollen Orientierung, Wissen und Fähigkeiten vermitteln, um in dieser schwierigen Zeit mit Höhen und Tiefen wieder Kraft und Zuversicht zu schöpfen.

    Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen.

     

     

     

    Die Simonton Methode - Torsten Falz - Psychoonkologie

    Hoffbauerpfad 13

    14165 BERLIN

     

    Telefon: 030/88669560